2017  2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010  2009  2008  2007

DIENSTAG, 2. DEZEMBER 2009

BILDWELTEN ALS EMOTIONALES KRAFTWERK VON MARKEN

Ein Artikel von Roland Albrecht, veröffentlich in der Zeitschrift für Marktforschung und Marketing „planung & analyse“ als PDF.

MONTAG, 23. NOVEMBER 2009

GOYA! MARKETING TRILOGIE

Der vor dem Züricher Marketingclub SMC Club ZürcherIn gehaltene Vortrag „Verändert das Web 2.0 die Strukturen des Marketings? Chancen und Risiken einer schönen neuen Welt.“ war die Auftaktveranstaltung der GoYa! Marketing Trilogie. Der zweite Teil der Trilogie behandelt das Thema „Green Marketing – verändert der Nachhaltigkeitsgedanke das Marketing?“ und im dritten Vortrag geht es um „Neuromarketing – verändert die Hirnforschung die Kommunikation?“.

Bei „Web 2.0 – Marketing 2.0 – Unternehmen 2.0“ handelt es sich um ein sehr aktuelles Thema, das spannend und kompetent aufbereitet ist. Die Präsentation richtet sich an Menschen in Unternehmen und Organisationen, welche diese Entwicklung verstehen wollen, um am Ende von ihr zu profitieren.

Beispielhafte Kundenzitate zum Vortrag:
_ Friedhelm Traut, Robert Bosch GmbH: „Der Vortrag kam im Teilnehmerfeedback sehr gut an.“
_ Christian Claus, 3M Deutschland GmbH: „Vielen Dank für den informativen und spannenden Nachmittag, der uns sehr gut gefallen hat.“
_ Stephen Schuster, WMF AG: „Uns haben die Inhalte gut gefallen.“
_ Gisela Sökeland, Thomas Cook Touristik GmbH: „Ich fand Ihre Präsentation kompetent und sehr bodenständig.“
_ Petra Pillipp, DATEV eG: „ ... ich finde auch das Konzept der Trilogie gelungen.“

Der Startvortrag dieser Reihe, der durch diverse Strategie-Schaubilder und interessante und unterhaltsame Filme zusätzlich aufgewertet ist, stellt die veränderten Rahmenbedingungen für das unternehmerische Handeln und die Markenführung im Zeitalter von Web 2.0 anhand exemplarischer Fallbeispiele dar. Er beschreibt die positiven wie negativen Konsequenzen als auch konkrete Handlungs- und Einsatzmöglichkeiten. Im Folgenden die Gliederung:

Ein Lesevorwort:
Ist das Web 2.0 ein gigantisches Wissenskraftwerk?
Vorab ein Blick zurück ins Jahr 1884.
1. Die Ausgangslage
2. Die Begriffsklärungen
3. Die Risiken
_ Case Kryptonite
_ Case RWE
4. Die Chancen
_ Case Mercedes-Benz/Volkswagen
_ Case IBM
_ Case Ritter-Sport
5. Strategische Orientierung
6. Das Fazit

Wenn Sie erfahren möchten, welche Relevanz das Web 2.0 für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation hat und wie Ihr Marketing es effektiv nutzen kann, dann kontaktieren Sie uns bitte.
Gerne halten wir auch einen exklusiven Vortrag bei Ihnen.
roland.albrecht@goya.eu

MONTAG, 7. SEPTEMBER 2009

EINFÜHRUNGSKAMPAGNE ZUM LAMY DIALOG 3

Deutschlands Marktführer für Schreibgeräte, die C. Josef Lamy GmbH, hat über 100 Schreibwarenhändler zu einem Event an den Firmensitz in Heidelberg eingeladen, um dort ein neues Premium-Schreibgerät zu präsentieren: den LAMY dialog 3.

Bei dem Neuprodukt handelt es sich um den ersten Füllhalter, bei dem Feder und Clip versenkbar sind. Im Rahmen der Premiere des LAMY dialog 3 realisierte GoYa! einen aufwendig produzierten einstündigen 3-D-Animations- film, in welchem der innovative Drehfüllhalter sowie das zugehörige Marketing- und Verkaufskonzept markengerecht inszeniert werden.

Des Weiteren gestaltete GoYa! für die Einführung folgendes Kommunikationspaket: Micropage, Imagefolder, Anzeigen, Plakate, Vkf-Werbemittel, Verpackungsbooklet und eine Design-Ausstellungssystem für eine Wanderausstellung.

Kampagnenbeispiele.
 

FREITAG, 4. SEPTEMBER 2009

BEAMERPERFORMANCE

GoYa! inszenierte das Heidelberger Schloss am 3. September 2009 zur spektakulären Leinwand. Seit Februar 2009 findet an jedem ersten Donnerstag eines Monats im Heidelberger Schloss der After Business Club statt. Dabei handelt es sich um ein Event, welches in der einzigartigen Kulisse von Schlosshof und Fasskeller stattfindet - und regelmäßig von circa 3.500 Menschen besucht wird.

Das Rahmenprogramm mit Live-Musik, DJs, Showbarkeeper und allerlei kulinarischer Köstlichkeiten wurde jetzt um eine Beamershow erweitert. GoYa! konzipierte und realisierte 3D-Video Mapping Projektionen, welche mit einem Mega-Beamer großflächig auf die Hoffassade des Friedrichsbaus projiziert wurde.

Der einstündige Film geht gestalterisch auf die historische Hoffassade des Friedrichsbaus ein, indem die architektonischen Merkmale des Gebäudes in die Animation integriert wurden.

Auf diese Weise wurden überraschende Effekte erzielt, welche den Friedrichs-bau zu einem lebendigen Kunstobjekt machten. Der Renaissancepalast mit seiner 400-jährigen Geschichte wurde umfunktioniert zu einer Leinwand, auf der in spielerischer Art und Weise die Tradition und die Moderne miteinander verbunden wurden.

3D-Video Mapping Projektionen sind ein innovatives und kreatives Werbetool, das sich sehr gut für aufmerksamkeitsstarke Inszenierungen von Marken eignet. 
 

MITTWOCH, 21. AUGUST 2009

GREEN MARKETING

GoYa! entwickelt Vermarktungskonzept für Samsung 
GoYa! ist von Samsung mit der Entwicklung eines Vermarktungskonzeptes im Zuge der Produkteinführung des innovativen Smartphones "Eco Hero Blue Earth" beauftragt worden.

Es handelt sich hierbei um ein umweltverträglich hergestelltes und solarbetriebenes Handy. Das Produkt entspricht der neuen strategischen Ausrichtung als umweltverträgliches und nachhaltig agierendes Unternehmen.

Neben der gerade in der Entwicklung sich befindenden Kampagne für das Bundesministerium für Umwelt zum Thema Ressourceneffizienz beschäftigt sich GoYa! somit in einem weiteren Projekt mit dem Nachhaltigkeitsgedanken.
 
 

DONNERSTAG, 13. AUGUST 2009

AND THE WINNER IS …

AND THE WINNER IS … GoYa! gewinnt Tourismuspitch
In einem zweistufigen Pitch konnte sich GoYa! gegen 7 Agenturen durchsetzen und betreut ab sofort im Fullservice die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH und die Tourismus Zentrale Saarland GmbH. Die Agentur überzeugte mit einem ganzheitlichen Kommunikationskonzept und einer sprachlichen und grafischen Weiterentwicklung des Auftritts der FreizeitCARD unter markentechnischen Gesichtspunkten.

Das GoYa! Team besitzt sehr viel Erfahrung im Bereich Tourismus- und Standortwerbung und verfügt über exzellente Kenntnisse des deutschen sowie deutschsprachigen Reisemarktes mit seinen Trends und Entwicklungen. Für die Destinationen Kanada, Schottland, Mauritius, Israel und Metropolregion Rhein-Neckar wurden beste und nachweisbare Ergebnisse bei zahlreichen Marketing- und Werbeaktionen erzielt.
 
 
 

DIENSTAG, 21. JULI 2009

METROPOLREGION RHEIN-NECKAR

Im Hinblick auf die Vision 2015 forciert die Metropolregion Rhein-Neckar weiter die Zukunft unseres Standortes. In diesem Zusammenhang steht die Beauftragung einer Reihe von neuen Publikationen, für deren Konzeption sowie grafischen und teilweise textlichen Umsetzung GoYa! verantwortlich zeichnet.

Konkret handelt es sich um eine Broschüre für internationale Fach und Führungskräfte - analog zum Portal www.wishyouwerehere.de -, den Immobilienmarktbericht 2010, den Flyer "Daten und Fakten, einen Flyer für die ImmoBörse MRN sowie den Relaunch der Standortbroschüre "24 Stunden, 100 Prozent.", dessen Konzeption und Gestaltung bereits 2007 durch GoYa! erfolgte.

MONTAG, 12. JANUAR 2009

WAS UNS AUSMACHT?

Unser starker Wille zur Perfektion.
Wohin wir wollen?
Marken nachhaltig nach vorne bringen.

Wer wir sind?
Ein kompetenter und innovativer Partner auf Augenhöhe.

Was uns bewegt?
Die Suche nach der besten Lösung und das Finden eines Wow-Effekts.
Follow us on Facebook Follow us on instagram Follow us on Youtube Kontaktieren Sie uns Kontaktieren Sie uns Unsere Agenturleistungen

Express-Anfrage.

Sie suchen eine Agentur für eine Aufgabe im Bereich Strategie, Design oder Kommunikation? Dann nutzen Sie unser Anfrageformular – Sie erhalten dann zeitnah ein unverbindliches Angebot von uns. Für ein persönliches Beratungsgespräch erreichen Sie uns telefonisch unter: 06221_89362-17 (Roland Albrecht).

2. Kontaktdaten