Die Ausgangssituation.

Eine starke Marke ist ein starker Magnet – diese Erkenntnis gilt auch für Verbände. Die Zahntechniker Innung Baden hat uns deshalb beauftragt, sie in ihrem Change Prozess zu unterstützen und das Markenprofil, sprich mehr Eigenständigkeit und mehr Differenzierung, zu schärfen.

Das Vorgehen.

In klassischer GoYa! Vorgehensweise wurden im ersten Schritt Tiefeninterviews mit Vorstandsmitgliedern durchgeführt und ausgewertet, um ein klares Bild vom aktuellen Markenstatus zu erhalten. Im zweiten Schritt ging es in einem zweitägigen Intensiv-Workshop um die Entwicklung einer Strategie für den Change-Prozess sowie um eine Marken- und Kommunikationsstrategie.

Die Projekt-Mission war es, einerseits frischen Wind in die Neugewinnung von Mitgliedern und in die Außenwahrnehmung zu bringen und somit die Relevanz und Attraktivität der Zahntechniker Innung Baden zu steigern. Und andererseits sollte die Marke durch ganzheitliche Markenerlebnisse zu einem nachhaltigen Wertschöpfungsfaktor werden.

Das Ergebnis.

Der Relaunch der Website und die Überarbeitung der Printmaterialien erhielten sowohl vom Kunden als auch von der Zielgruppe positives Feedback. Die Zahntechniker Innung hat ihre Attraktivität durch den neuen Internetauftritt deutlich gesteigert.